Presseinformationsübersicht
#iwearsocial: share launcht erste Social Eyewear Kollektion
share Brillen als soziales Statement ab sofort exklusiv bei Mister Spex erhältlich
Die Social Impact Marke share schaut ab sofort durch die soziale Brille: Unter dem Motto „Setze ein soziales Statement auf“ eröffnet share mit seiner ersten Social Eyewear Kollektion in exklusiver Partnerschaft mit Mister Spex erstmals neue soziale Sichtweisen. Denn mit jeder verkauften Brille ermöglicht share einem anderen Menschen eine Brille. Die Social Eyewear Kollektion von share ist seit dem 7. Dezember exklusiv im Mister Spex Online-Shop sowie im Store im Wiener Donauzentrum erhältlich.
share Hauben und Socken neu im Sortiment
Mützen und Socken der Social Impact Marke share spenden soziale Wärme
„Tragen hilft“ – zumindest, wenn es um die bunten Hauben und Socken der Social Impact Marke share geht. Nach dem erfolgreichen Start im letzten Jahr erweitert share das Wärme Sortiment um Socken und vereint so Konsum und Gutes tun: Mit jedem verkauften share Produkt wird ein gleiches Produkt an die heimische Caritas gespendet. Seit 15. November sind die share Produkte im Caritas Shop erhältlich.
share Gründer:innen-Team
Zwei Unternehmen, eine Überzeugung: share Produkte bei Müller erhältlich
Mit jedem Einkauf bei Müller Gutes tun: Ab sofort sind die hochwertigen share Artikel in den Regalen der Drogerie-Kette in Österreich und Deutschland als soziale Alternativen zu herkömmlichen Konsumprodukten erhältlich. Durch die Kooperation trägt Müller aktiv dazu bei, Konsum sozialer zu gestalten: jedes gekaufte share Produkt unterstützt ein soziales Projekt. Neben internationalen Projekten werden dabei auch heimische Organisationen wie die Caritas Österreich, die Tafel und SOMA-Sozialmärkte unterstützt.
Sebastian Stricker, Mitgründer und CEO von share und Klaus Schwertner, Gf. Caritasdirektor der Erzdiözese Wien
#kaufenhilft: 16. Oktober ist Tag des Brotes – kaufe ein Brot und tue Gutes
Das eigene Brot teilen mit share: Die Social Impact Marke share startet auch dieses Jahr anlässlich der internationalen Welternährungswoche eine heimische Kooperation für den guten Zweck: Ab dem „Tag des Brotes“ am 16. Oktober spendet jedes gekaufte share Brot oder Gebäck in Zusammenarbeit mit der Caritas Österreich eine Mahlzeit. BILLA und BILLA PLUS, OMV VIVA, Metro und teilnehmende Bäckereien in Österreich unterstützen das Projekt. Auch der FK Austria Wien konnte als prominenter Support gefunden werden: In einer Videobotschaft machen die Fußballer:innen auf die Bedeutung des Teilens aufmerksam.
NEU 06.10.2021 share

#Kaufenhilft

share Gründer:innen-Team
share eröffnet Kongress für sozialen Konsum

Berlin/Wien, am 7.10.2021 - Wiener Sebastian Stricker eröffnet mit seinem Social Impact Unternehmen share den 1. Kongress für sozialen Konsum in Berlin-Mitte. In einer ehemaligen Kaufhalle diskutierten Fachleute aus Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft, Medien und Kultur über die sozialen und gesellschaftlichen Effekte von Konsum. Ziel des Kongresses ist es, die Kontroversen und das positive Potenzial von Konsum für die Gesellschaft auf die Tagesordnung zu setzen und die Frage zu diskutieren: „Wie konsumieren wir richtig?“ Nach der Eröffnung von Sebastian Stricker, Gründer und CEO von share, folgten spannende Paneldiskussionen, Keynotes und die exklusive Vorstellung einer Trend-Studie zum Thema Social Impact Unternehmen. 

share Toilettenpapier aus Recyclingfasern

Die soziale Marke share bringt nachhaltig produziertes Toilettenpapier aus Recyclingfasern in den österreichischen Handel. Mehrlagig bekommt hier also eine neue Bedeutung, denn das Hygieneprodukt ist nachhaltig, fair produziert und spendet einen Tag Toilettennutzung für einen Menschen in Not.

Das soziale Start-up share bringt eine neue Lieblingsschokolade in die Regale
Ab sofort ist von der sozialen Marke share eine neue Schokolade im österreichischen Handel erhältlich. Die Bio-Milchschokolade überzeugt mit einer feinen Milchcrèmefüllung und einer zarten Bourbon-Vanille Note. Die Kakaobohnen stammen aus biologischem Anbau von lokalen Kooperativen in Peru. share hilft den lokalen peruanischen Bauern dabei, ihre wirtschaftliche Situation zu verbessern und sich vor Ausbeutung zu schützen. Somit unterstützt jeder Kauf die fairen Arbeitsverhältnisse der peruanischen Bauern. Und wie immer bei share: Zusätzlich spendet jede gekaufte Tafel eine Mahlzeit an einen Menschen in Not.
Sebastian Stricker, Gründer und CEO share
Das soziale Unternehmen share feiert Geburtstag
Das soziale Start-up share feiert seinen 3. Geburtstag und sein 1-jähriges Jubiläum in Österreich. Mit seinem einfachen, aber genialen „1+1 Prinzip“ – für jedes gekaufte Produkt wird ein gleichwertiges gespendet – will das share-Team rund um den Wiener Gründer Sebastian Sticker Konsum sozialer gestaltalten. Gemeinsam wurde viel geschafft: Über 50 Produkte, 150 gebaute Brunnen und über 1 Million Menschen weltweit, die das junge Unternehmen bereits mit Hilfe unterstützt hat.
Produktportfolio share
Mit mehr als 30 Produkten Gutes tun – share Produkte bei Metro Österreich erhältlich
share und Metro Österreich machen es einfach, Gutes zu tun. Ab sofort sind über 30 nachhaltig und fair produzierte share Artikel in den Regalen von Metro Österreich erhältlich. Alle Produkte des Sortiments folgen dem Konzept des 1+1 Prinzips: Für jedes gekaufte share Produkt wird einem Menschen in Not ein gleichwertiges Produkt bereitgestellt. Unterstützt werden auch heimische Organisationen wie die Caritas Österreich, die Tafel und SOMA-Sozialmärkte. Höchste Spenden-Transparenz garantiert der Tracking-Code auf allen share Produkten.
Sebastian Stricker
Das share 1+1 Prinzip: Haube kaufen und automatisch eine Haube spenden.
Wärme schenken mit share: Anlässlich der bevorstehenden Weihnachtszeit bringt das sozialnachhaltige Start-up share die share Haube in den Wiener Caritas Shop. Für jede verkaufte Haube wird eine weitere Haube an einen Menschen in Not in Österreich gespendet. Mit der Hauben Aktion bietet share eine einfache Möglichkeit, Gutes zu tun.
Weitere Presseinformationen laden