Presseinformationsübersicht
Peter Trögel
  • Europa erreicht bei neuen Mobilitätskonzepten als Alternative zum eigenen Auto bis 2025 ein Umsatzpotential von 209 Mrd. US-Dollar, China 168 und die USA 84 Mrd. US-Dollar für Endkunden
  • Aktive und passive Sharing-Angebote sowie Mikromobilitätsangebote könnten nach Überwinden der COVID-19-Pandemie aufholen
  • Leasing- und Mietangebote bleiben finanziell attraktiv für führende Anbieter
  • Das größte Umsatzpotential für E-Antriebe und Batteriesysteme bieten China und Europa mit 314 bzw. 210 Mrd. US-Dollar im Jahr 2035
Dr. Utz Helmuth
  • Institutionelle ESG-Anlagen verdreifachen sich in der DACH-Region zwischen 2017 und 2019, private Anlagen steigen um das Vierfache
  • 2024 könnten ESG-Anlagen bis zu 55% der verwalteten Assets im deutschsprachigen Raum ausmachen
  • ESG-Strategie der Vermögensverwalter muss für nachhaltigen Erfolg mehr sein als bloße Pflichtübung
Harald Dutzler
  • Österreichisches BIP sinkt 2020 voraussichtlich um 7,1%, für 2021 wird ein Wachstum von 5% erwartet
  • Kluft zwischen Gewinnern und Verlierern der Krise nimmt zu: Telekommunikationssektor bleibt konstant auf Wachstumskurs, Dienstleistungsbranche kämpft mit Einsparmaßnahmen ihrer Auftraggeber
  • Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Lokalisierung und New Work als zentrale Stellschrauben auf dem Weg aus der Krise
Peter Trögel
  • Neue Plug-in-Hybride treiben das Wachstum im österreichischen E-Mobilitätsmarkt mit einer Steigerung um 407% im Vergleich zum Vorjahresquartal an
  • Europa bestätigt die Schlüsselrolle in der Weiterentwicklung der globalen Elektromobilität: Verkäufe in den fünf größten Märkten wachsen um 146%, der Marktanteil steigt auf über 19%
  • China verzeichnet ein Absatzplus von 49% bei E-Autos, USA bleiben mit 8% Zuwachs Schlusslicht
Peter Trögel
  • Anteil von 15% der Neufahrzeuge mit Level-4-/Level-5-Technologie für 2035 in Europa erwartet
  • Fokus auf E-Mobilität: China und Europa führen bei der Marktdurchdringung von E-Fahrzeugen, USA noch zögerlich
  • Internetfähige Fahrzeuge: 2025 werden Connected-Car-Services für die Hälfte der europäischen Gesamtflotte erwartet
Hendrik Bremer
  • COVID-19 erhöht Beliebtheit bargeldloser Zahlungsmethoden in Österreich
  • Open Banking wartet noch auf den Durchbruch: Nur rund ein Fünftel der Österreicher würde Finanzdaten mit Banken oder Drittanbietern teilen
  • Finanzbranche mit Nachholbedarf bei Vertrauen und Angeboten
Peter Trögel
  • Globale Lieferanten verzeichnen bereits 2019 Umsatzrückgang um 29 Mrd. Euro
  • Benteler erreicht als österreichischer Zulieferer erneut die Top-10 der DACH-Zulieferer
  • Deutsche Zulieferer weiter dominant in der DACH-Region und mit Weltmarktanteil von 25%
  • Krise verschärft kostenstrukturelle Probleme vieler Zulieferunternehmen
Peter Trögel
  • Automobilhersteller müssen bis 2030 den Anteil elektrifizierter Fahrzeuge auf 35 bis 45% steigern, um CO2-Ziele der EU zu erfüllen
  • Batterieelektrische Autos (BEVs) im Budgetsegment bis 150 km Reichweite bereits heute mit niedrigeren Gesamtkosten für Verbraucher als andere Antriebsarten
  • Materialkosten bei der Herstellung von BEVs für Zulieferer derzeit um rund 4.500 Euro höher als bei klassischen Verbrennern
  • Kostensenkung von aktuell 90 auf 68 Euro pro kWh für große Autobatteriezellen im Jahr 2030 bei Nutzung von Einsparpotentialen möglich
Günther Reiter
  • Nachfrage der heimischen Kunden nach Autos mit E-Antrieb übertrifft die Lieferkapazität der Hersteller
  • Plug-In-Hybride als größter Wachstumstreiber (+234 % bei Neuzulassungen) am österreichischen Markt
  • USA (-33 %) und China (-22 %) verzeichnen Zulassungsrückgänge bei alternativen Antrieben im Vergleich zum Vorjahresquartal
Thomas Aichberger
  • Rezession im Zuge der Corona-Krise lässt Investitionsbudgets europäischer Telekommunikationsunternehmen bis Ende 2021 um bis zu 9 Mrd. Euro abschmelzen
  • Pandemie erhöht kurzfristig Nachfrage bei Netzwerkkapazitäten, senkt aber Investitionsbereitschaft
Weitere Presseinformationen laden