Presseinformationsübersicht
AUVA-Gütesiegel sicher und gesund arbeiten

Mit dem neuen AUVA-Gütesiegel „sicher und gesund arbeiten“ zeichnet die AUVA erstmals Unternehmen in ganz Österreich aus, die besonderes Engagement im Bereich Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz zeigen. Unternehmen aller Branchen und Größen können das AUVA-Gütesiegel für jeweils drei Jahre beantragen. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

AUVA gibt Tipps für die passende Schultasche

Das bevorstehende Osterfest ist eine gute Gelegenheit, die nächsten Erstklässler:innen mit einer neuen Schultasche auf ihre Einschulung im Herbst einzustimmen. Schon beim Kauf ist es wichtig, auf die Ergonomie der Tasche zu achten, um Haltungsschäden zu vermeiden. 

Durch eine langsame Erholung der Wirtschaft von der Pandemie erreichte die Zahl der unselbstständig Erwerbstätigen im Vorjahr nahezu wieder das Niveau von 2019. Mit der steigenden Anzahl von Beschäftigten ist auch ein Anstieg der absoluten Unfallzahlen am Arbeitsplatz verbunden. Jedoch zeigt sich bei den Arbeitsunfällen im Vergleich zum Vorkrisenniveau ein erfreulicher Rückgang.

Die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA) und die Salzburger Landeskliniken (SALK) arbeiten künftig in der orthopädisch-traumatologischen Versorgung zusammen. Die Kooperation kombiniert Fachkompetenzen und vereint die Standorte am Uniklinikum Campus LKH. 

Mit 1. August 2022 müssen Radonmessungen nach der Radonschutzverordnung (RnV) beauftragt sein. Die RnV betrifft Unternehmen und Bauherren in ganz Österreich. Die AUVA informiert nun in zwei Veranstaltungen im oberösterreichischen Bad Leonfelden und in Längenfeld im Ötztal.

Karriere mit Lehre
Die AUVA blickt auf das erste Jahr einer erfolgreichen Lehrlingsoffensive zurück. Die im Juni 2020 gestartete Initiative vervierfachte die Lehrstellen und brachte die Auszeichnung zum „Staatlich ausgezeichneten Ausbildungsbetrieb“ durch das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort ein.
AUVA Obmann Mario Watz

Wer für Sicherheit der Mitarbeitenden sorgt, kann von einem gesunden Unternehmen sprechen. Mit der Goldenen Securitas zeichnen die AUVA und die Wirtschaftskammer Österreich die besonderen Leistungen der vorbildlichen Klein- und Mittelbetriebe im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz offiziell aus. Dieses Jahr konnten die Melange Konditorei Neumeister GmbH, die Kössner GmbH und die Lintner Sicherheitstechnik GmbH die Expertenjury überzeugen.

2020 verzeichnete die AUVA 9.200 Wegunfälle, 28 davon endeten tödlich. Um Wegunfälle im Straßenverkehr zu verhindern zu, ist der rechtzeitige saisonale Reifenwechsel bedeutsam. Das Unfallrisiko wird dadurch minimiert und die Gesundheit aller Verkehrsteilnehmer:innen geschützt.

AUVA Obmann Mario Watz
AUVA: Kostenlose Unfallversicherung für österreichische Studierende

Anfang Oktober sind wieder zahlreiche Studierende an den österreichischen Fakultäten ins neue Semester gestartet. Rund 320.150 Immatrikulierte wurden 2020 zuletzt gezählt. Mit 309 Unfällen bei Studierenden ist die Anzahl im Vergleich zu 2019 mit 519 anerkannten Unfällen um rund 40 % gesunken. Nach einem Jahr mit vermehrtem Online-Unterricht kehren dieses Semester viele Studierende wieder auf den Campus zurück und mit dem Beginn der kalten Jahreszeit häuft sich dabei auch die Anzahl der Unfälle. 

sicherer Schulweg
Vor Schulbeginn beschäftigt alle Eltern von Erstklässlern eine Frage: Wie kann das Kind die Schule am sichersten erreichen? Die AUVA empfiehlt, mit dem Kind rechtzeitig den Schulweg zu üben. Dabei sind einige wichtige Dinge zu beachten.
Weitere Presseinformationen laden