Pressecenter
Presseinformationsübersicht
Präventionsexperten der AUVA beraten zum Thema Hitze
Ingrid Reischl Vize-Vorsitzende der AUVA
Die AUVA hat heute ihr neues Management bestellt. Mit 1. Juli wird der bisherige Direktor der AUVA-Landesstelle Wien, Alexander Bernart, Generaldirektor. Als stv. Generaldirektoren wurden Thomas Mück – er hatte schon bisher diese Funktion inne – und Jan Pazourek, zuletzt Generaldirektor der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse, bestellt. Die bisherige Obfrau der Wiener Gebietskrankenkassen, Ingrid Reischl, wird stv. Vorsitzende des Verwaltungsrates der AUVA. Das hat die AUVA heute in ihren Gremien beschlossen.
Sowohl beim Arbeiten als auch in der Freizeit ist richtiger Sonnenschutz wichtig.
Wien, 3. Juni 2019 - Mit dem Frühling kommt auch die Sonne. Zahlreiche Österreicherinnen und Österreicher genießen es, wieder mehr Zeit im Freien zu verbringen. Dabei sollte jedoch stets auf einen guten UV-Schutz geachtet werden, denn die Sonnenstrahlen können rasch zur Gefahr für Haut und Augen werden. Die UV-Strahlung ist von April bis Anfang September am intensivsten. Insbesondere in der Mittagshitze zwischen 11:00 Uhr und 15:00 Uhr darf auf Sonnenschutz auf keinen Fall verzichtet werden. Neben dem Eincremen bieten vor allem Kleidung und Sonnenschutzbrillen Schutz vor der Sonne.
Die bedeutendste österreichische Fachveranstaltung auf dem Gebiet der Prävention startete heute in der Wiener Hofburg
Wien, 13. Mai 2019 - Beim Bundesfinale des „Großen Sicherheitspreises für Maurer- und Zimmereilehrlinge“ der AUVA traten am 10. Mai die besten Lehrlinge der österreichischen Berufsschulen für Bau und Zimmerei an, um ihr Fachwissen über Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz unter Beweis zu stellen. Austragungsort des bewährten Sicherheitswettbewerbs war diesmal die Landesberufsschule Pinkafeld. Bester Maurerlehrling Österreichs wurde Frau Hanna Haselwanter (Porr AG) von der TFBS Absam aus Tirol, bester Zimmereilehrling Herr Leonhard Müller (Unterluggauer Holzbau GmbH) von der FBS Spital an der Drau aus Kärnten.
Bereits zu Ostern werden viele Schultaschen für die Erstklässler besorgt – es gilt bereits beim Kauf auf die Ergonomie zu achten, um Haltungsschäden zu vermeiden.
Die Osterzeit ist für viele Kinder aufregend: Schulanfängerinnen und Schulanfänger bekommen ihre erste Schultasche. Dabei ist es besonders wichtig auf die Ergonomie der Schultasche zu achten, das heißt die optimale Passform, um den Rücken des Kindes möglichst wenig zu belasten. Eine junge Wirbelsäule reagiert sehr empfindlich auf Fehlbelastungen, da die Knochen noch nicht voll entwickelt und daher weich und verformbar sind. Neben mangelnder Bewegung können Fehlbelastungen daher ein Grund für Rückenschmerzen sein.
Weitere Presseinformationen laden

Willkommen

in unserem Online-Pressecenter für Medien und Journalisten mit Presseinformationen und Downloads all unserer Kunden.


Kontakt

DSGVO- Team von Ketchum Publico
Guglgasse 7-9
1030 Wien
Österreich
Tel.: +43 1-71786-0
datenschutz@ketchum-publico.at 

Saskia Wallner
CEO, Ketchum Publico
Guglgasse 7-9
1030 Wien
Österreich
Tel.: +43 1-71786-109