Presseinformationsübersicht

Velux liefert neue Erkenntnisse und Trends zum Homeoffice in Österreich:

  • Nach zwei Jahren COVID-Pandemie: Mehr als die Hälfte der Österreicher:innen im Homeoffice ist mit dem Arbeiten zu Hause zufrieden und erkennt entscheidende Vorteile
  • Mehr Zeit für Familie, weniger Zeit mit Kolleg:innen: 42 % erkennen Verbesserung ihrer Lebensqualität durch Homeoffice, 26 % klagen jedoch über fehlenden persönlichen Austausch mit Kolleg:innen
  • Standortwechsel: Ein Drittel der betroffenen Österreicher:innen ist bereits wegen des Arbeitens im Homeoffice umgezogen oder überlegt umzuziehen
  • Der gesunde Arbeitsplatz: Tageslicht, Innenraumklima und Innenraumluftqualität werden zu entscheidenden Faktore
Solarbetriebene Rollläden

Das Thema Hitzeschutz für den Wohnraum hat in den letzten Jahren durch die steigende Anzahl an Hitzeperioden deutlich an Bedeutung gewonnen. Gerade im Dachgeschoss ist ein effektiver Schutz vor zu viel direkter Sonneneinstrahlung wichtig. Besonders komfortabel gelingt das mit solar- oder elektrisch betriebenen Rollläden oder Hitzeschutz-Markisen in Kombination mit einem Smart-Home-System wie zum Beispiel Velux Active. Es fährt den Sonnenschutz automatisch herunter, bevor sich die Räume aufheizen können, lässt sich aber auch individuell und bedarfsgerecht steuern.

velux_lichtkuppel__2803
Neues Lüftungs- und Austauschzubehör sowie extra große Variante: Velux weitet das Sortiment rund um seine 2021 in Österreich eingeführte Lichtkuppel für nicht bewohnte, unbeheizte Gebäude aus. Deutlich mehr Tageslicht unter dem Flachdach verspricht die neue Größe von 200 x 100 cm mit 15 cm Anschlusshöhe, die ab sofort in zu öffnender und feststehender Ausführung erhältlich ist. Für Kalträume ohne Stromzufuhr oder das nachträgliche Einrichten einer Lüftungsfunktion bietet der Dachfensterhersteller ab Frühjahr ein Lüfterrahmen-Set mit manuellem Spindelöffner an. Zudem wird der Sanierungsrahmen künftig nicht nur in quadratischen, sondern auch in den drei rechteckigen Größen 90 x 60 cm, 120 x 90 cm und 150 x 100 cm erhältlich sein.
velux_dachfenster_10035054_xs

Velux bietet das feststehende Untenelement für Kombinationen mit Fixelementen ab Sommer auch in der Breite von 66 Zentimetern an. Diese orientiert sich an gängigen Sparrenabständen, so dass beim Einbau der bodentiefen Fenstervariante keine Anpassungsarbeiten erfolgen müssen. Insbesondere beim Austausch alter Dachfenster dieser Breite wird die Erweiterung der Fensterfläche nach unten für Handwerksbetriebe künftig damit deutlich einfacher. 

velux_raum+licht_127653_s
Großflächige Dachfensterkombinationen von Velux wie das 3-in-1, Quattro oder Dachbalkon Cabrio verwandeln Räume in helle, attraktive Wohn- und Aufenthaltsbereiche und tragen so zum Wohlbefinden bei. All diese Fensterkombinationen fasst Velux nun unter der Produktkategorie „Lichtlösungen“ zusammen, um so Produktauswahl und Beratung übersichtlicher und einfacher zu gestalten.
ID10122264_128991-03-XXL
Der Dachfensterhersteller Velux führt bei 90 Prozent1 seiner Schrägdachfenster vollkommen plastikfreie Verpackungen ein. Statt Kunststoff wird ein FSC-zertifizierter Karton eingesetzt. Dadurch spart das Unternehmen jährlich bis zu 904 Tonnen Kunststoff ein und erleichtert Handwerksbetrieben die Entsorgung von Verpackungsabfällen. Bis spätestens 2030 will Velux die Verpackungen aller Produkte aus einem einzigen, zu 100 Prozent recycelbaren Material liefern.
velux_flachdach_ng_10127463
Mehr Lebensfreude unter dem Flachdach dank drei neuer Größen, Solarantrieb und Insektenschutz für Velux Flachdach-Fenster. Höchste Ansprüche an lichtdurchflutete Räume und der Traum vom Panorama-Ausblick lassen sich mit Velux auch unter dem Flachdach verwirklichen. Der Hersteller bietet seine Flachdach-Fenster Konvex- und Flach-Glas ab Herbst 2022 in den drei neuen Größen 150 x 100 cm, 150 x 150 cm und 200 x 100 cm an.
Die nachhaltige Erzeugung von Strom mittels Photovoltaik-Systemen auf dem Dach ist ein immer relevanteres Thema bei Neubau und Dachsanierungen. Um gleichzeitig ausreichend Tageslichtversorgung für den Innenraum sicherzustellen, hat der Dachfensterhersteller Velux nun mehrere neue Lösungen: Mit speziell entwickelten Eindeckrahmen lassen sich Dachfenster in unterschiedliche Photovoltaik-Indach-Systeme einfach integrieren. So ist eine nachhaltige Nutzung des Dachs möglich, ohne auf Wohnqualität durch Tageslicht und natürliche Lüftung zu verzichten.
Tipp 1: Auf nachhaltiges Baumaterial achten

Wer sein Haus oder seine Wohnung renovieren oder ein Eigenheim errichten möchte, kann auf eine Vielzahl von Anbietern und Produkten zurückgreifen. Achtet man dabei auf nachhaltige Lieferanten und Vorgehensweisen, tut man nicht nur Gutes für sein Zuhause, sondern auch für die Umwelt und seine Gesundheit. Christina Brunner, Tageslichtexpertin bei Velux, verrät, worauf beim heutigen Bauen und Wohnen zu achten ist.

Weitere Presseinformationen laden