Presseinformationsübersicht
TERMINAVISO – Session-Einreichung ist bereits möglich!
Wien, am 11.11.2020 - Unter dem Motto "Der Mensch hinter dem Computer" veranstalten die Stadt Wien, das Bundesrechenzentrum, die Donau-Universität Krems und der Chaos Computer Club am 27. November von 9:00 bis 13:00 Uhr gemeinsam das elfte govcamp vienna. Die Veranstaltung findet als virtuelles Barcamp statt. Session-Vorschläge können auf der Webseite eingereicht werden. Die Teilnahme ist kostenlos.
BRZ Breakout-Session beim Europäischen Forum Alpbach zum Thema Building Trust in Human-Centric Aritificial Intelligence
In der BRZ Breakout Session diskutierten Expertinnen/Experten und Branchenvertreter/innen ethische Aspekte des Einsatzes Künstlicher Intelligenz in der Verwaltung.
 Markus Kaiser
BRZ-Geschäftsführer setzt Schwerpunkte bei AI Ethics und Regelwerk für Cloud-Anbieter.
Wien 10. Februar 2020 – Markus Kaiser, Geschäftsführer des österreichischen Bundesrechenzentrums (BRZ), wurde im Februar zum neuen Präsidenten der Europäischen Vereinigung der IT-Service Unternehmen des Public Sectors (EURITAS) ernannt. Die Wahl erfolgte von allen Mitgliedsorganisationen über das durch die Blockchain gesicherte Abstimmungs-Tool „BRZ eDem“. Soren Ulrich Vulff, Sasa Bilic und Ralf Resch verstärken Kaiser als Vize-Präsidenten. Die ehrenamtliche Funktionsperiode der neuen EURITAS-Spitze wird zwei Jahre betragen. „Es freut mich, diese verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen zu dürfen. Gemeinsam mit den bestehenden und neuen Mitgliedern wird die EURITAS mit starker und kompetenter Stimme den Ausbau digitaler Verwaltungsservices unterstützen und Know-how bereitstellen, um die Digitalisierung der Verwaltung europaweit voranzutreiben“, so Kaiser.
Die Vertreterinnen von Stadt Scheibbs, ViARsys und BRZ auf der Bühne der eAward Verleihung
eAward-Kategoriesieg "E-Government" für Brückenbau-Abstimmung mit Virtual Reality und BRZ-Blockchain-Anwendung in Scheibbs
Wien, 30. Jänner 2020 – Am 29. Jänner wurden beim eAward 2020 des Report Verlags besonders wirtschaftliche, kundenfreundliche und innovative IT-Projekte aus Österreich ausgezeichnet. Kategoriesieger in der Kategorie "E-Government" ist die von der Stadtgemeinde Scheibbs gemeinsam mit dem Bundesrechenzentrum (BRZ) durchgeführte elektronische Abstimmung zum Brückenbau über die Erlauf. Mit Hilfe einer Virtual Reality-Brille konnten die Bürger/innen drei Modelle der Brücke in 3D besichtigen und anschließend mit BRZ eDem an der Abstimmung teilnehmen.
govcamp vienna 2019
Bereits zum 10. Mal diskutieren Vertreter/innen aus Verwaltung, Wissenschaft und NGOs sowie Bürger/innen über die Zukunft der Verwaltung.
Wien, 25.09.2019: SoftwareONE, ein weltweit führender Anbieter für End-to-end Software- und Cloud-Technologie-Lösungen, hat heute das Bundesrechenzentrum (BRZ) mit einem Innovation Award geehrt. Ausgezeichnet wurde die Lizenzmanagement-Lösung BRZ GoverSAM.
Digitalisierung als Chance begreifen
Wien, 28. August 2019. Am Europäischen Forum Alpbach diskutierten internationale Digitalisierungsexpertinnen und -experten über den Nutzen der Digitalen Transformation für Staaten, Gesellschaft und Wirtschaft.
BRZ als Gewinner beim Staatspreis Marketing in der Kategorie Employer Branding
Wien, 19. Juni 2019. Das Bundesrechenzentrum erreicht unter 126 Einreichungen von Unternehmen mit seiner Kampagne #be_IT beim Staatspreis Marketing den 1. Platz in der Kategorie Employer Branding. Die höchste Auszeichnung der Republik Österreich für besonders nachhaltige und innovative Marketingleistungen wird alle zwei Jahre vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) in Kooperation mit der Austrian Marketing Confederation (AMC) und dem Marketing Club Österreich (MCÖ) verliehen.
Clemens Schwaiger, Bereichsleiter Product Management und Digital Advisory
Der Manager mit internationalem Background verantwortet als Bereichsleiter die neu geschaffenen Bereiche „Product Management“ und „Digital Advisory“ im BRZ
Wien, am 24. April 2019 – Mag. Clemens Schwaiger ist seit April für die Leitung der, im Zuge einer umfassenden Re-Organisation des BRZ, neu eingerichteten Bereiche „Digital Advisory“ und „Product Management“ zuständig. Der studierte Betriebswirt beschäftigt sich seit mehreren Jahren intensiv mit dem Thema „Digitale Transformation“ im öffentlichen Bereich und verfügt über langjährige internationale Erfahrung in der Beratungsbranche.
Weitere Presseinformationen laden