Pressecenter
Presseinformation vom 14.06.2019

Gemeinsam für die Ozeane: Rio Mare engagiert sich in Partnerschaft mit dem WWF für den Schutz der Meere

Pressegespräch Rio Mare/WWF

v.l. Jörg Grossauer, Country Manager Bolton Austria für Rio Mare in Österreich, Axel Hein, Meeresexperte des WWF Österreich, Luciano Pirovano, Direktor für Nachhaltigkeitsentwicklung für Bolton Food

Zu dieser Presseinformation gibt es: 4 Bilder

Kurztext (565 Zeichen)Plaintext

  • Rio Mare und der WWF setzen wichtige Meilensteine auf dem Weg zu einem verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen der Meere
  • Rio Mare Österreich seit 2016 zu 100 % nachhaltig – jetzt folgt der Konzern
  • Nachhaltige Rohstoff-Strategie: Bis 2024 sollen unternehmensweit 100 % des Thunfisches aus nachhaltiger Fischerei bezogen werden
  • Rio Mare unterstützt das WWF-Naturschutzprojekt zur Rettung von Tetepare Island, „der letzten wilden Insel“ der Salomonen

Pressetext (7566 Zeichen)Plaintext

  • Rio Mare und der WWF setzen wichtige Meilensteine auf dem Weg zu einem verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen der Meere
  • Rio Mare Österreich seit 2016 zu 100 % nachhaltig – jetzt folgt der Konzern
  • Nachhaltige Rohstoff-Strategie: Bis 2024 sollen unternehmensweit 100 % des Thunfisches aus nachhaltiger Fischerei bezogen werden
  • Rio Mare unterstützt das WWF-Naturschutzprojekt zur Rettung von Tetepare Island, „der letzten wilden Insel“ der Salomonen
Wien, 17. Juni 2019. Im Mittelpunkt der Nachhaltigkeitsinitiativen von Rio Mare steht seit jeher der Schutz des Meeresökosystems und der Biodiversität. Im Dezember 2016 hat Rio Mare dazu eine internationale Partnerschaft mit dem WWF International, der weltweit führenden unabhängigen Naturschutzorganisation, geschlossen. Damit sollen weitere, konkrete Maßnahmen im Bereich Nachhaltigkeit definiert und umgesetzt werden. Ein wichtiger Meilenstein dieser Partnerschaft wurde nach nur zwei Jahren erreicht - Rio Mare bezieht bereits 50 % des Thunfisches aus nachhaltigen Quellen. Dieser Weg wird konsequent fortgeführt.

Rio Mare Österreich Vorreiter – 2024 sollen 100 % aller Thunfischprodukte für den gesamten Konzern aus nachhaltiger Fischerei stammen
Die Bolton Austria ist seit Jahren Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit bei Rio Mare. Seit 2016 stammen alle österreichischen Rio Mare Thunfischprodukte aus nachhaltig operierenden Skipjack-Thunfisch Fischereien. Rio Mare setzt jetzt international noch stärker auf die Verfolgung und Erweiterung seiner nachhaltigen Rohstoff-Strategie: Dabei besteht die wichtigste Verpflichtung bis zum Jahr 2024 darin, 100 % des verarbeiteten Thunfisches aus MSC-zertifizierten (Marine Stewardship Council) Fischereien oder Fischereiverbesserungsprojekten (Robust Fishery Improvement Projects – Robust FIPs) zu beziehen. Und das nicht nur bei Thunfisch - das Unternehmen hat dieselbe Verpflichtung auf alle Fischarten in seinem Sortiment ausgeweitet (Lachs, Makrelen und Sardinen). Darüber hinaus hat sich Rio Mare im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem WWF verpflichtet, die Transparenz und Rückverfolgbarkeit entlang der gesamten Lieferkette weiter zu erhöhen. Bereits heute verfügt das Unternehmen über eines der fortschrittlichsten, ISO22005 zertifizierten Rückverfolgbarkeitssysteme für Thunfisch.

Rio Mare unterstützt das WWF Naturschutzprojekt „Tetepare Island“
Neben der nachhaltigen Fischerei engagiert sich Rio Mare auch für die Erhaltung der biologischen Vielfalt und die wirtschaftliche Entwicklung der lokalen Fanggebiete. Aus diesem Grund unterstützt das Unternehmen das Naturschutzprojekt „Tetepare Island“ des WWF zur Schaffung eines Meeresschutzgebietes. Tetepare Island, auch bekannt als "die letzte wilde Insel" der Salomonen, liegt im Korallendreieck. Mit diesem Projekt soll die rechtliche Anerkennung von Tetepare Island und den umliegenden Gewässern als „Schutzgebiet“ innerhalb des „National Protected Areas Act“ der Salomonen erreicht werden. Die Rio Mare Fischerei auf den Salomonen wurde kürzlich auch MSC-zertifiziert.

„Seit Jahren engagieren wir uns für nachhaltige Fischerei und den Schutz des Meeresökosystems“, sagt Luciano Pirovano, Direktor für Nachhaltigkeitsentwicklung Bolton Food, „Die international ausgerichtete Partnerschaft zielt darauf ab, das Unternehmen durch Projekte zur Verbesserung der Fischereien (Robust FIPs) zu einer nachhaltigen Beschaffung zu führen und einen Beitrag zur positiven Veränderung der gesamten Lieferkette für Fischereiprodukte zu leisten.“

„Unser ungebrochenes Engagement für nachhaltige Fischereierzeugnisse schätzen auch unsere Handelspartner, bei denen wir prominent im Thunfischregal vertreten sind. Zudem fragen immer mehr Konsumenten Produkte nach, die nachhaltig sind und über beste Qualität verfügen. Das zeichnet Rio Mare aus und hat uns zu Europas Nummer 1 beim Dosenthunfisch gemacht“, so Jörg Grossauer, Country Manager Bolton Austria für Rio Mare in Österreich und ergänzt: „Bereits seit 2016 stammen alle unsere Thunfisch-Produkte entweder aus selektiv mit der Angel befischten Skipjack-Thunfisch Beständen oder aus nachhaltiger MSC zertifizierter Fischerei. Wir verarbeiten seit mehr als zehn Jahren ausschließlich Skipjack-Thunfisch, haben dann so schnell wie möglich auf Angelfang umgestellt und sind seit 2014 mit MSC-zertifizierten Produkten am Markt vertreten.“

„Die Ozeane müssen auch für künftige Generationen als wesentliche Ressource erhalten bleiben. Langfristig verfolgt der WWF das Ziel, eine Verschiebung hin zur nachhaltigen Erzeugung und zum nachhaltigen Verbrauch im gesamten Fischereisektor sicherzustellen“, erklärt Axel Hein, Meeresexperte des WWF Österreich. „In diesem Sinne beabsichtigen wir mit der internationalen Partnerschaft zwischen Rio Mare und dem WWF, die Best Practice Beispiele untereinander abzustimmen. Unser Ziel ist es, die gesamte Branche dazu zu veranlassen, dem Weg der Nachhaltigkeit zu folgen. Wir glauben, dass nur so verantwortungsvolle Fischerei möglich ist und unsere Ozeane geschützt werden können.“

Rio Mare steht für verantwortungsvolle Qualität – MSC-zertifiziert
Das Engagement für nachhaltige Fischerei bildet den Kern des umfassenden CSR-Projekts „Qualität mit Verantwortung“ (Responsible Quality Projekt). Hauptinhalte dabei sind nachhaltige Fangmethoden, der Schutz des marinen Ökosystems, der Umweltschutz, die Achtung des Menschen und eine ausgewogene Ernährung.

Weltweit sind bisher nur etwa 25 %1 der Thunfisch Fischereien MSC-zertifiziert. Aus diesem Grund arbeitet Rio Mare eng mit dem WWF und allen strategischen Partnern zusammen. Gemeinsam wird die Entwicklung von Projekten zur Verbesserung der Fischereien in den Fanggebieten aktiv gefördert. Diese Projekte stellen ein wichtiges Instrument auf dem Weg zur MSC-Zertifizierung dar und beziehen alle Akteure der Lieferkette (Schiffseigner, RFO, Konservenindustrie, NRO) mit ein.

Über Bolton Food
Die Bolton Food ist für die Produktion und Vermarktung von qualitativ hochwertigen Lebensmitteln und Lebensmittelmarken verantwortlich. Die Produkte von Bolton sind in mehr als 125 Ländern weltweit erhältlich. Zu den bekanntesten Marken zählen u. a. Rio Mare, UHU, Borotalco, Collistar und WC Net. Die Zentrale von Bolton Food befindet sich in Mailand. Das Unternehmen beschäftigt 3.800 Mitarbeiter in Italien, Frankreich, Spanien, Ecuador und Kolumbien und verfügt über 7 Werke in 5 Ländern.

Über Rio Mare
In Europa und weltweit steht Rio Mare als italienische Marke für hohe Qualität, Geschmack und Wohlbefinden. Im Mittelpunkt der Philosophie stehen seit jeher die richtige Auswahl der Rohstoffe und strenge Qualitätskontrollen entlang der gesamten Lieferkette. Durch kontinuierliche Innovation wird das eigene Angebot mit einem wachsenden Sortiment an geschmackvollen, gesunden und leicht zu verwendenden Produkten an die Wünsche der Konsumenten angepasst. 2011 hat Rio Mare das Programm „Qualität mit Verantwortung“ gestartet, das die soziale Verantwortung des Unternehmens zum Ausdruck bringt. Das Ziel von Rio Mare ist, den Konsumenten 360° Grad an Qualität zu bieten, die über die gesamte Lieferkette gemäß den Grundsätzen des Umweltschutzes und dem Respekt vor den Menschen verfolgt wird – vom Fischfang bis auf den Teller.

Weitere Informationen finden Sie unter www.qualitaresponsabile.riomare.it/ 

1Quelle: www.iss-foundation.org/what-we-do/fisheries-improvement/marine-stewardship-council-msc-fishery-certification/, 07.06.19/10:02

Link zur WWF Partnerschaft: www.riomare.at
Alle Inhalte dieser Presseinformation als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

2 244 x 1 496
Rio Mare engagiert sich in Partnerschaft mit dem WWF für den Schutz der Meere
3 680 x 2 456
Rio Mare engagiert sich in Partnerschaft mit dem WWF für den Schutz der Meere
2 400 x 1 597
Rio Mare engagiert sich in Partnerschaft mit dem WWF für den Schutz der Meere
3 680 x 2 456

Kontakt

Mag. Karin Singer-Golliasch, MAS
Business Director, Ketchum Publico
Guglgasse 7-9
1030 Wien
Österreich
Tel.:  +43-664-808 69 105
karin.singer@ketchum.at

Pressegespräch Rio Mare/WWF (. jpg )

v.l. Jörg Grossauer, Country Manager Bolton Austria für Rio Mare in Österreich, Axel Hein, Meeresexperte des WWF Österreich, Luciano Pirovano, Direktor für Nachhaltigkeitsentwicklung für Bolton Food

Maße Größe
Original 2244 x 1496 1,3 MB
Medium 1200 x 800 170,1 KB
Small 600 x 400 44,8 KB
Custom x